APIIDA API Gateway Manager Winter 21 Release: Continued API Operations Automation mit Versions- und Umgebungsverwaltung

Darmstadt, 24.02.2021

Die APIIDA AG launcht das Winter 21 Release des APIIDA API Gateway Manager und hält einige Neuerungen bereit. In der neuen Version stehen neue Funktionalitäten zur Automatisierung vorhandener Prozesse und der Ausbau der Versionskontrolle im Vordergrund. Des Weiteren soll durch das Advisor Feature eine bessere Verwaltung der Gateways ermöglicht werden.

Das Advisor Feature bietet Kunden jetzt die Möglichkeit ablaufende Zertifikate zeitnah zu erkennen und die verantwortlichen Kunden zu informieren. Zu diesem Zweck wurden u.a. neue Integrationen für Microsoft Teams und Jira-Tickets hinzugefügt, um die Kommunikation mit den populären Kommunikations- und Organisationswerkzeugen zu unterstützen. In Kombination mit dem neuen Automation Feature lassen sich dadurch automatische Meldungen für bestimmte Events konfigurieren. So kann etwa bei auslaufenden Zertifikaten ein Jira-Ticket erstellt oder bei einer abgeschlossenen Migration eine E-Mail / Messenger-Meldung an verantwortliche Personen versendet werden. Es ist auch möglich direkt einen Webhook anzusprechen. Das Team der APIIDA AG plant darüber hinaus diese Integrationsmöglichkeiten in den folgenden Versionen weiter auszubauen. Damit wird klar die Richtung zu API Operations Automation, d.h. zu einfachen und automatisierten CI/CD Prozessen für Layer7 API Management, fortgesetzt.

Die zweite große Neuerung des Winter 21 Release ist die verbesserte Git Integration. Das neue Release erlaubt es APIs von Gateways und direkt aus einer zentralen Versionskontrolle zu registieren. Damit ist es möglich APIs, die nur als Source Code auf einem GitHub, GitLab oder, jetzt neu, Nexus Repository im APIIDA API Gateway Manager zu verwalten und auf verwalteten Gateways zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus wurde das Benutzerinterface verbessert, um eine leichtere Handhabung der Repositorys zu ermöglichen. Dies erleichtert die Einrichtung und Nutzung einer zentrale Versionskontrolle und Integration in den CI/CD Prozess sowie Entwicklungsprozesse.

Apropos Entwicklungsprozesse: Ab dem Winter 21 Release ermöglicht der APIIDA API Gateway Manager die Erstellung und Verwendung von Policy Templates. Diese Feature erlaubt es den Benutzern standardisierte Policies und Policy Fragments als Templates zu hinterlegen und zu beschreiben. Damit lassen sich Entwicklungsarbeiten verkürzen und die Verwaltung von standardisierten Abläufen vereinfachen.

Sind Sie neugierig geworden? Dann fordern Sie kostenlos eine Trial Lizenz an !

 
Deutsch