APIIDA AG wird Day-1-Mitglied bei GAIA-X

Darmstadt, 08.12.2020

APIIDA AG, eines der führenden Technologieunternehmen für die Bereitstellung von Softwarelösungen, die sichere, verbundene digitale Echtzeit-Wertschöpfungsketten ermöglichen, formalisiert seinen Status als Day-1-Mitglied des GAIA-X-Projekts.

Mit dem Ziel, einen starken Beitrag zur Entwicklung einer sicheren, zuverlässigen und zertifizierten Netzwerkinfrastruktur für die gemeinsame Nutzung von und den Zugriff auf Daten in ganz Europa zu leisten, ist das Projekt GAIA-X ein Schritt in Richtung eines auf europäischen Werten basierenden Cloud-Angebots. APIIDA bringt profunde Fachkenntnisse in den Bereichen Cloud-natives vertrauenswürdiges Identitätsmanagement, API-Management und Echtzeit-Datenstreaming in das Projekt ein und tauscht aktiv Branchenwissen, bewährte Verfahren und Anwendungsfälle aus.

GAIA-X, das bereits 2021 auf den Weg gebracht werden soll, agiert als juristische Person, die von der Europäischen Kommission entsprechend den von ihren Mitgliedern festgelegten Standards unterstützt wird. Es handelt sich um ein Projekt, das allen Ländern offen steht, die beschließen, zu seinem Wachstum beizutragen und sich als Mitglieder anzuschließen, mit dem Ziel, europäischen Unternehmen ein sicheres Cloud-Netzwerk zu bieten, das die vom europäischen institutionellen System garantierten Standards nutzt. Insgesamt 22 Unternehmen und Gründerverbände stehen hinter dem Projekt, und es gibt auch weitere Anbieter, die kürzlich offiziell anerkannt wurden, darunter APIIDA, die als Day-1-Mitglied des Projekts genannt wird.

"Wir fühlen uns geehrt, ein Day-1-Mitglied der Dateninfrastrukturinitiative GAIA-X der Europäischen Union zu sein und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit anderen europäischen Unternehmen und Organisationen", sagte Detlef Purschke, CEO von APIIDA. "Wir sind uns bewusst, wie wertvoll und wie viel eine strategische Ressource Daten für jedes Unternehmen und darüber hinaus darstellen. GAIA-X ist eine wichtige Initiative für alle europäischen Unternehmen, da sie eine stärkere Konzentration auf die Datenverwaltung, die digitale Souveränität, die Durchsetzung des Datenschutzes und das Dateneigentum gegenüber seinen Bürgern ermöglicht."

Über GAIA-X

GAIA-X ist ein von Europa für Europa initiiertes Projekt. Sein Ziel ist es, gemeinsame Anforderungen an eine europäische Dateninfrastruktur zu entwickeln. Daher stehen Offenheit, Transparenz und die Möglichkeit der Anbindung an andere europäische Länder im Mittelpunkt von GAIA-X. Derzeit sind Vertreter aus sieben europäischen Ländern an dem Projekt beteiligt. Wir möchten andere europäische Partner einladen, sich dem Projekt anzuschließen und zu seiner Entwicklung beizutragen. Viele Dialoge sind bereits im Gange und werden weiter intensiviert werden. Darüber hinaus steht GAIA-X in ständigem Austausch mit der Europäischen Kommission.

Über APIIDA

APIIDA ist das führende Technologieunternehmen für die Bereitstellung von Softwarelösungen, die sichere, verbundene digitale Echtzeit-Wertschöpfungsketten ermöglichen. Unsere Produkte und Dienstleistungen kombinieren die drei Technologiebereiche API, Identität und Daten. Wir schaffen ein vertrauenswürdiges Ökosystem für physische und digitale Identitäten, um sicher auf APIs zuzugreifen und die Automatisierung und ereignisgesteuerte Schicht um diese herum zu erweitern, um Daten aus APIs zu veröffentlichen und zu monetarisieren. Durch die Einführung des ersten Echtzeit-API-Ansatzes profitieren Unternehmen von einer verbesserten Kundenerfahrung, effizienten Abläufen und einer schnelleren Markteinführung neuer Geschäftsmodelle und Produkte. APIIDA wurde 2018 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Darmstadt, Deutschland. Das Unternehmen bedient mehr als 300 Organisationen aller Größenordnungen und in einer Vielzahl von Branchen.

 
Deutsch