Beitragsbild
 

Apiida unterstützt William Hill beim Grand National 2021

Darmstadt, 15.04.2021

William Hill ist ein gut etablierter Buchmacher (oder Sportwettenanbieter). Wie fast jeder Brite weiß, gibt es in Großbritannien einmal im Jahr ein wichtiges Ereignis im Pferderennkalender, das als The Grand National bekannt ist. In diesem Jahr fand es am 10. April statt. Apiida hat William Hill in den letzten 3 Jahren bei diesem Schlüsselevent (zusammen mit anderen Events) unterstützt.

Zu den Aufgaben gehören unter anderem Healthchecks der API Gateways, Load Testing, Performance-Tuning, Untersuchung der externen Faktoren, die die Performance beeinflussen können (Load Balancer, Logging- & Monitoring-Systeme, Hypervisor-Infrastruktur usw.) und entsprechende Beratung.

In diesem Jahr verbrachten wir in den Wochen vor der Veranstaltung fünf Tage mit William Hill, leiteten deren Gateway-Lasttests und lieferten einige äußerst wertvolle beratende Informationen, die ohne Maßnahmen leicht zu einem kompletten Ausfall der Produktions-Gateway-Suite hätten führen können. In diesem Jahr stellten die begleitenden Rennen (8. & 9. April) keine große Bedrohung für die Systeme dar, da der Datenverkehr leicht zu bewältigen war, aber am 10. April 2021 (dem Hauptrenntag) war der Datenverkehr ab dem frühen Morgen sehr hoch.

Die Gateways bewältigten das hohe Verkehrsaufkommen perfekt, und in der Verkehrsspitze (die Sekunden nach dem Ende des Hauptrennens, als ALLE ihre Telefon-Apps überprüften, um zu sehen, wie viel sie gewonnen (oder verloren) hatten) sahen die 48 Produktions-Gateways eine CPU-Spitze von etwa 70 %, und keine Anfragen wurden aufgrund von Kapazitätsproblemen abgebrochen.

William Hill war sehr zufrieden mit dem Ergebnis.
Die Veranstaltung half dabei, einige weitere Verbesserungen zu identifizieren, die in naher Zukunft durchgeführt werden müssen, aber dies wird das letzte Grand National für ihre On-Prem-Gateway-Infrastruktur sein, da wir bei Apiida und William Hill derzeit ihre Cloud-Migration zu AWS abschließen. In den nächsten Monaten bis zum Grand National 2022 wird es viele Herausforderungen zu bewältigen geben. Wir werden unser Bestes tun, um sicherzustellen, dass die neue Plattform genauso gut, wenn nicht sogar besser funktioniert als die aktuelle.

 
Deutsch