Startup?

Mit festen Wurzeln!

Hervorgegangen aus der Vero Certus GmbH, ist die APIIDA AG als blutjunges Unternehmen schon ziemlich erfahren und kann auf viele erfolgreiche Projekte zurückblicken. Die Vero Certus GmbH wurde seinerzeit mit dem Ziel gegründet, die weltweit besten IT-Sicherheitslösungen in den deutschsprachigen Raum zu tragen. Seitdem legte das Unternehmen großen Wert auf ein zukunftsorientiertes Lösungsangebot, deren leichte Integrierbarkeit in bestehende Systemumgebungen und flexible Erweiterungsmöglichkeiten. Das Zusammenspiel aus den Leistungsbausteinen Beratung, Integration und Service überzeugte seit der Firmengründung eine stetig wachsende Kundenzahl im Mittelstand, Großkonzernen und Behörden.

Den rasant wachsenden Bedarf an Lösungen die Unternehmen in die Lage versetzen sich den stetig verändernden Herausforderungen anzupassen und die sich bietenden Chancen zu nutzen, nahm die Geschäftsleitung zum Anlass, mit der Gründung der APIIDA AG einen neuen Meilenstein zu schaffen. Die APIIDA AG, in der die Vero Certus GmbH aufgegangen ist, ist seitdem mit noch größerer Kraft der Ankerpunkt für Unternehmen und Behörden in Europa und weltweit, die die Digitale Transformation sicher und zukunftsorientiert meistern wollen.

Die neue Rechtsform schafft den notwendigen Raum für die Entwicklung eigener Produkte sowie die Ausweitung existierender und neuer Partnerschaften und ermöglicht zudem Unternehmensbeteiligungen für die Mitarbeiter. Der bisherige GmbH-Geschäftsführer Stefan Schaffner bildet als Vorsitzender, gemeinsam mit Markus Müller und Sebastian Rohr den Vorstand der APIIDA AG.